Buch-Veröffentlichungen:

Die Politisierung des Bürgers (in 4 Teilen)

  • 1.Teil: Zum Begriff der Teilhabe (=> Leseprobe)
  • 2.Teil: Mehrwert und Moral (=> Leseprobe)
  • 3.Teil: Vom Gefühl zur Moral (=> Leseprobe)
  • 4.Teil: Theorie der Gefühle (=> Leseprobe)

Materialien zur Politisierung des Bürgers (in 2 Bänden):

  • Bd 1: Ökonomische und moralische Voraussetzungen einer sozialverträglichen Gesellschaft, Norderstedt 2015 (=> Leseprobe)
  • Bd 2: Kommunikation unter Verdacht, Norderstedt 2015 (=> Leseprobe)

Politische Aufsätze:

von
Franz Witsch
Arbeitstitel:
Über den Begriff Kontextualisierung (Verbindungen herstellen):
Alle Kapitel (K01 bis K13) in einer Datei:
WIF-KTX: http://www.film-und-politik.de/Politik/KTX.pdf

Aktuelle Texte:
K14
: Mentalisieren: Anmerkungen zur Gestaltung des Innenlebens
(in mehreren Teilen),
Hamburg, 07.08.2016
Alle bisherigen Teile in einer Datei:
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14.pdf
 

Einzelne Teile:
1.Teil - T01 (Kapitel 1): Störfall oder das Zeichen will nichts mehr bedeuten
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14-T01.pdf
2.Teil - T02 (Kapitel 2, 3, 4): Begreifen, was man sagt
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14-T02.pdf
3.Teil - T03 (Kapitel 5): Projektive Identifizierung oder unreflektiert existiert das Zeichen im Einklang mit dem Gefühl
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14-T03.pdf
4.Teil - T04 (Kapitel 6): Operieren mit „gefühlten Wahrheiten“
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14-T04.pdf
5.Teil - T05 (Kapitel 7): Zum Verhältnis von Gefühl und Gewalt
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14-T05.pdf
6.Teil - T06 (Kapitel 8): Psychopathologisierung sozialer Strukturen
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14-T06.pdf
7.Teil - T07 (Kapitel 9): Die herrschende Sozialtheorie: nicht gesellschaftsfähig
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14-T07.pdf
8.Teil - T08 (Kap.10): Verlogen auf der Basis einer mit sich selbst identischen Moral
http://www.film-und-politik.de/Politik/K14-T08.pdf

Texte von Franz Witsch:

WIF-MIG:
Franz Witsch:
Erzeugt der Kapitalismus das Flüchtlingsproblem?
Vortrag auf der Jahrestagung der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP) in Berlin vom 03. bis 06. März 2016
Link: http://film-und-politik.de/Politik/WIF-MIG.pdf
NGfP-MVS: Franz Witsch:
Mentale Voraussetzungen einer Militarisierung sozial-ökonomischer Strukturen
Vortrag auf der Jahrestagung der NGfP (Neue Gesellschaft für Psychologie) in Berlin vom 5. bis 08. März 2015
Link: http://film-und-politik.de/Politik/NGfP-MVS.pdf
siehe auch den folgenden Bericht und ein Interview zum Vortrag unter dem folgenden Link:
http://www.schattenblick.de
WIF-SUL: Franz Witsch:
Sozialintegration und Lernen,
Vortrag auf der Jahrestagung der NGfP (Neue Gesellschaft für Psychologie) in Berlin vom 7. bis 10. März 2013
Thema des Kongresses: Machtwirkungen & Glücksversprechen. Gewalt und Rationalität in Sozialisation und Bildungsprozessen.
veröffentlicht in:
Klaus-Jürgen Bruder, Christoph Bialluch, Benjamin Lemke (Hg.):
Machtwirkung und Glücksversprechen. Gewalt und Rationalität in Sozialisation und Bildungsprozessen, Gießen 2014 (Psychosozial-Verlag)
Link: http://www.film-und-politik.de/NGfP-SuL.pdf
WIF-BuG: Franz Witsch:
Behaviorismus und strukturelle Gewalt: Anmerkungen zu den sozialen Wurzeln von Behaviorismus und Konditionierung, Hamburg Oktober 2013
Link: http://www.film-und-politik.de/BuG.pdf

Texte von Klaus-Jürgen Bruder:

BrK-K16
: Klaus-Jürgen Bruder:
Der Krieg trägt seine Früchte - zu uns: Wir stellen erstaunt fest: es sind Menschen
Vortrag auf der Jahrestagung der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP) in Berlin vom 03. bis 06. März 2016
Link: http://www.film-und-politik.de/BrK-K16.pdf
Dazu ergänzend: Ein Gespräch mit Klaus-Jürgen Bruder über Angst, Hass und das Erstarken der Rechten:
„Die Politik führt permanent vor, dass die Bevölkerung sie keinen Pfifferling interessiert“. “Hintergrund” vom 3. April 2016
www.hintergrund.de/201604033913/politik/inland/die-politik-fuehrt-permanent-vor-dass-die-bevoelkerung-sie-keinen-pfifferling-interessiert.html
BRK-DP4: Klaus-Jürgen Bruder:
Vorwort zu “Die Politisierung des Bürgers, 4. Teil: Theorie der Gefühle”, siehe Leseprobe
BRK-SYP: Klaus-Jürgen Bruder:
„Nicht zum Frieden, man muss zum Krieg planvoll erziehen“ (Peter Brückner), Vortrag auf dem Symposium der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP) in Berlin vom 07.03. - 08.03.2014
Link: http://www.film-und-politik.de/BRK-SYP.pdf
BRK-VLG: Klaus-Jürgen Bruder:
Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen. Widerstand gegen die Transformation, Vortrag auf der Jahrestagung der „Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie“ (GPPP e.V.) vom 04.04. - 06.04.2014
Link: http://www.film-und-politik.de/BRK-VLG.pdf

Bürgerbriefe:

BB-bis100 (Archiv): Briefe bis BB100
http://www.film-und-politik.de/Politik/BB-bis100.pdf
BB-bis200 (Archiv): Briefe bis BB200
http://www.film-und-politik.de/Politik/BB-bis200.pdf

BB167: Die Welt wird immer ekelhafter und alle ducken sich weg
http://www.film-und-politik.de/Politik/BB-167.pdf
BB166: Werden die USA "ihr Ding" gegen den Iran durchziehen - zur klammheimlichen Freude Israels?
http://www.film-und-politik.de/Politik/BB-166.pdf
BB165: Rezo und sein YouTube-Video „Die Zerstörung der CDU“
http://www.film-und-politik.de/Politik/BB-165.pdf
BB164: Verlogen auf der Basis einer mit sich selbst identischen Moral
http://www.film-und-politik.de/Politik/BB-164.pdf
BB163: “Brecht” – der neue Zweiteiler von Heinrich Breloer
http://www.film-und-politik.de/Politik/BB-163.pdf
 

Ältere Texte

Diskussionsbeiträge zur Programmatik
abgedruckt in MP1:
Materialien zur Politisierung des Bürgers, Band1. (=> Leseprobe)

Meinungen und Stellungnahmen
Kritik an der Fusion von WASG und PDF (ehemals SED)

Briefe an Bürgerinnen und Bürger

Briefe C1 bis C8
Briefe C9 bis C16
C17 Inzucht: von der Verblödung unserer Eliten
C18 Zur Gründungsveranstaltung der WIR-Partei in Kassel (15.03.2009)
C19 Das Unbehagen der Kultur in der menschlichen Natur
C20 Die Berlusconisierung der Linken
C21 Die Einbeziehung des Subjekts /BTWahl 2009 /Wundkanal
C23 Über linke Zuhälter und den Soziologen Heinz Bude
C24 Ist der Kapitalismus noch zu retten?
C25: Filmbesprechung: Weltstadt (von Christian Klandt)

C26 Bemerkungen über den Mehrwert (in mehreren Teilen)
Alle Teile des Bürgerbriefs sind in der Online-Zeitung www.Scharf-Links.de abgedruckt