AAW
-M08: Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, Memorandum 2008. Neuverteilung von Einkommen, Arbeit und Macht. Alternativen zur Bedienung der Oberschicht (Kurzfassung als PDF-Datei, Kurzinformation als PDF-Datei), Köln 2008
ADT-DDA: Theodor W. Adorno, Max Horkheimer, Dialektik der Aufklärung, Frankfurt/Main 1971, erstmals erschienen New York 1944
AGM-WKR: Michel Aglietta, Ist der Weltkapitalismus regulierbar?, Supplement der Zeitschrift Sozialismus 11/2002
 ALE-EBS: Elmar Altvater, Ein befreiender Streit. Die Linkspartei braucht endlich eine Grundsatzdebatte, “der Freitag” vom
21. 01.2010
APF-TFB: Außenpolitik-Forum, The Federal Reserve Bank - Die Entstehungsgeschichte der FED, verfasst am 21.08.05 vom Außenpolitikforum
ARI-NET: Aristoteles, Nikomachische Ethik, übersetzt und mit einer Einleitung und Anmerkungen versehen von Olof Gigon, Zürich 1952
AUJ-IAH: Jürgen Aust, Martin Behrsing u. Gerhard Militzer, Initiative für eine linke Alternative zu Hartz-IV. Ein alternatives Grundsicherungskonzept: Anforderungen an eine bedarfsorientierte und repressionsfreie Grundsicherung, in “Scharf-Links” vom 10.03.2009
BAE-HAS: Edith Bartelmus-Scholich, Hartz IV: Sanktionsparagraphen aussetzen oder streichen?
BAE-NGV: Edith Bartelmus-Scholich, Nachhaltig gestörtes Vertrauensverhältnis. Karin Binder, MDB DIE LINKE, kündigt Mitarbeiterin wegen Kandidatur gegen Michael Schlecht, mit einer Stellungnahme zum Vorfall von Karin Binder, Internetforum “Scharf-Links” vom 23.12.2008
BAE-QFR: Edith Bartelmus-Scholich, Querfront: Jürgen Elsässer gründet “Volksinitiative gegen das Finanzkapital”, Online-Zeitung “Scharf-Links” vom 12.01.2009
BEE-FRS: Ernst Behler, Friedrich Schlegel, Hamburg 1966
BER-SCH: Reinhold Beckmann, Helmut Schmidt bei Reinhold Beckmann, ARD-Sendung vom 22.09.2008
BER-SLS: Reinhold Beckmann, Loki Schmidt und Siegfried Lenz bei Reinhold Beckmann, ARD-Sendung vom 02.06.2008
BEW-VGP: Wolfgang Berger, Von den Nebenwirkungen des Geldparadigma, Interview mit Professor Wolfgang Berger in: http://www.chaostheorien.de vom 23.07.2010; das Interview führte Lars Schall
BHJ-FZS: Jagdish Bhagwati, “Es gibt an den Finanzmärkten zerstörerische Schöpfungen”, Interview mit dem Ökonomen Jagdish Bhagwati über die internationale Wirtschaftskrise und die Zukunft der Globalisierung, SZ vom 11.11.2008
BIJ-AGL: Joachim Bischoff u. a., Zum Aufruf zur Gründung einer neuen Linkspartei, Hamburg 2006
BIJ-ALS: Joachim Bischoff, Von Amerika lernen, heißt siegen lernen? Die Sonnen und Schattenseiten des Shareholder-Kapitalismus, Supplement der Zeitschrift Sozialismus 10/2000
BIJ-NZA: Joachim Bischoff, Neoliberales Zeitalter? Abend- oder Morgendämmerung des Laissez-faire-Kapitalismus?, Supplement der Zeitschrift Sozialismus 03/2000
BIJ-PEP: Joachim Bischoff, Michael Brie u. a., Programmatischen Eckpunkte auf dem Weg zu einer neuen Linkspartei in Deutschland (Diskussionsgrundlage der gemeinsamen Programmkommission von Linkspartei.PDS und WASG), Stand Februar 2006
BIK-DHG: Klaus Bittermann, Das Heilsbringergesicht. Ein Essay im Spiegel klärt auf über Christian Klar, Junge Welt vom 11.12.2008, siehe auch HAU-DAW, SEU-DGS
BIP-WBV: Peter Bieri, Was bleibt von der analytischen Philosophie, wenn die Dogmen gefallen sind? in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie. 03/2007, Ausgabe 55
BOK-GDK: Kark Heinz Bohrer, Grenzen der Korrektheit. Jürgen Habermas' politische Semantik, FAZ vom 10.06.2002
BOP-GRI: Peter Bofinger, Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, über einen europäischen Währungsfonds, manisch-depressive Devisenmärkte und den Irrtum eines Kollegen:
Griechenland braucht keine Schnapsideen, SZ-Interview vom 08.03.2010
BRH-HBL: Henryk M. Broder, Herr der Blasen, Der Spiegel 52/2002)
BRH-HPE: Henryk M. Broder, Herman-Rauswurf bei Kerner. Der programmierte Eklat, SPIEGEL ONLINE vom 10.10.2007
BRK-VDN: Klaus-Jürgen Bruder, Von der Notwendigkeit, das Gespräch mit den Gespenstern zu führen, ein Aufsatz zu: Jacques Derrida: Marx' Gespenster: Der verschuldete Staat, die Trauerarbeit und die neue Internationale, Frankf./M., Shrkamp 2005 (Auflage)
BRP-ABS: Peter Brückner, Das Abseits als sicherer Ort. Kindheit und Jugend zwischen 1933 und 1945, Berlin 1994 (Wagenbach), erstmals erschienen 1980
BUC-DAG: Christoph Butterwegge, Die Armut ist gewollt. Es muss eine Umverteilung von oben nach unten stattfinden, NrhZ vom 23.07.2009
BUH-DUE: Heinz Bude, Debatte um Günter Grass: Die Überlegenheit des Schülersoldaten, SZ vom 17.08.2006
BUH-SNS: Heinz Bude, “Seid nicht selbstgerecht. Über Chancengleicheit in der Gesellschaft”, Interview mit Heinz Bude, Autor des Buches “Die Ausgeschlossenen”, Tagesspiegel vom 12.03.2008
BUP-UPM: Peter Bürger, Ursprung des postmodernen Denkens, Weilerswist, Göttingen 2000
BWB-ABS: BWL-Bote (Der kostenlose Newsletter), Was sind eigentlich ABS-Transaktionen (Asset Backed Securities)? siehe auch WIK-ZGE
CAM-TIB: Marco Carini, Proteststurm gegen Hamburgs Linke, TAZ-Artikel vom 04.04.2008 anlässlich einer Rede von Christiane Schneider zur Tibet-Problematik vor der Hamburger Bürgerschaft
CAU-SBC: Ursula Caberta, Schwarzbuch Scientologiy, München 2007
CHG-SCC: Gordon G. Chang, Spekulationswahnsinn: In China bahnt sich ein gewaltiger Crash an, Welt-Online vom 22.01.10
CHN-ZBB: Noam Chomsky, im Gespräch mit Daniel Mermet zum Einfluss der Medien auf die besonders gebildeten Schichten, vom 10.08.2007, vgl. auch: Edward Herman und Noam Chomsky, “Media Control. Wie die Medien uns manipulieren”, München 2006
CLA- CKG: Andreas Clauss, Crashkurs Geld und Recht, AZK - Anti-Zensur-Koalition-Konferenz vom 21.02.2009, siehe auch den Link: www.blip.tv/file/1971953 
CMO-SWA: Alan Cassidy und Christof Moser, Interview mit Sahra Wagenknecht: Was derzeit passiert, macht Europa kaputt, Schweiz am Sontag vom 25.05.2013
COH-NWM: Hansgeorg Conert, Neoliberalismus und Weltmarkt, Supplement der Zeitschrift Sozialismus 10/2003
DAD-DMS: Donald Davidson, Der Mythos des Subjektiven. Philosophische Essays, Stuttgart 1993
DAD-WUI: Donald Davidson, Wahrheit und Interpretation, Frankf./Main 1990
DEG-AOE: Gilles Deleuze und Félix Guattari, Anti-Ödipus. Kapitalismus und Schizophrenie, Frankfurt/Main3 1981, erstmals erschienen Paris 1972
DEC-EWK: Christoph Deutschmann, Ende und Wiederkehr des Keynesianismus. Rätsel der aktuellen Wirtschaftspolitik, erschienen im “Leviathan” 3/03 und in gekürzter Fassung in der Frankfurter Rundschau vom 02.12.03.
DEC-GRF: Christoph Deutschmann, Soziologe über Fetischisierung des Geldes: Geld erfüllt religiöse Funktionen,
TAZ vom 13.10.2008
DEW-FKA: Wolfgang Detel, Foucault und die klassische Antike. Macht, Moral, Wissen, Frankfurt/Main 2006, erste Auflage 1998
DEW-GKP: Wolfgang Detel, Grundkurs Philosophie (bisher in 5 Bänden); GP1: Logik; GK2: Metaphysik und Naturphilosophie; GK3: Philosophie des Geistes und der Sprache; GK4: Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie; GK5: Philosophie des Sozialen; Stuttgart 2007 (Reclams Universal-Bibliothek)
DEW-GuV: Wolfgang Detel, Geist und Verstehen, Frankf./Main 2011
DEW-OCN: Wolfgang Detel, On the Concept of Basic Social Norms, in: Analyse & Kritik 30/2008 (Lucius & Lucius, Stuttgart)
DEW-SLH: Wolfgang Detel, System und Lebenswelt bei Habermas, in: MUS-DIV
DIJ-SLP: Jutta Ditfurth, Sackgasse Linkspartei
DOS-PHG: Sabine Döring (Hsg.), Philosophie der Gefühle, Frankf./Main 2009
DRF-FLA: Franziska Drohsel, Ein freies und gleiches Leben für alle, Telepolis-Interview vom 22.05.2009 mit der Juso-Bundesvorsitzenden Franziska Drohsel über erstarkende Kapitalismuskritik, linke Politik, Bildungsreform und prekäre Beschäftigungssituation
DRS-EPG: Dr. Seltsams Wochenschau, Sergej Goryanoff, Ein paar Gegenthesen zu Elsässers Auffassungen, wie sie von Dr. Seltsam und dem Ökonomen Sergej Goryanoff diskutiert wurden, Online-Forum “Scharf-Links” vom 27.02.2009
DST-CPE: Erregung im “Kulturmontag”: Claus Peymann über Bernhard-Kritiker: “Zwergenaufstand”,
derStandard.at vom 08.02.2011
ECD-DGP: Daniel Eckert, Euro-Zone: Die Griechen-Pleite ist wohl kaum mehr aufzuhalten, Welt Online vom 01.04.2010
EDM-SFR: Mark Edmundson, Sigmund Freud. Das Vermächtnis der letzten Jahre, München 2009
ELJ-DUD: Jürgen Elsässer, Der Untergang der Deutschland AG (Nationalstaat und Globaliserung), NrhZ vom 23.07.09
ELJ-RUK: Jürgen Elsässer, Rettet unsere Kohle, Junge Welt vom 23.01.2008
ELN-DHG: Nobert Elias, Die höfische Gesellschaft, Frankfurt/Main 1983, erstmals erschienen 1969
ENF-ENK: Friedrich Engels, Ergänzung und Nachtrag zum III.Buche des “Kapital”, aus: MAK-W25, erschienen nach der Herausgabe des 3.Bandes des “Kapital” (1893)
ERJ-PHN: Johann Eduard Erdmann, Philosophie der Neuzeit VI-VII, Hamburg 1971
ERK-RIE: Klaus Ernst und Michael Schlecht, Riester-Rente adé. Rezept für sichere Arneitsplätze: starke Gewerkschaften, die Reallohnsenkungen verhindern und linke Politik, die alle Rentenkürzungen zurücknimmt, Junge Welt vom 17.04.2008
FAV-HUN: Victor Farías, Heidegger und der Nationalsozialismus. Mit einem Vorwort von Jürgen Habermas, Frankfurt/Main 1989
FEL-DWC: Ludwig Feuerbach, Das Wesen des Christentums, Band 1 und 2, Berlin 1956, erstmals erschienen in erster Auflage 1841, in dritter Auflage Leipzig 1849
FIF-NRG: Fritz Fiehler, Die naturwüchsige und die reflektierte Form des Geldes, Marxistische Blätter/1-02.
FIK-GUE: Karlheinz Filipp, Geographie und Erziehung, München 1978
FLH-WKK: Heiner Flassbeck, Wann kommt die Kavallerie? Zeit für ein großes Konjunkturprogramm, Financial Times Deutschland vom 05.12.08 (Flassbeck-Programm-gegen-dieKrise.pdf)
FLK-KPH: Kurt Flasch, Kampfplätze der Philosophie, Frankf./Main 2008
FLK-PDM: Kurt Flasch, Philosophisches Denken im Mittelalter. Von Augustin zu Machiavelli. Stuttgart 2000, 1.Auflage 1986
FOM-GDT: Michel Foucault, Gespräch mit Ducio Trombadori (Ende 1978), in: FOM-HWE, auch erschienen unter dem Titel: Michel Foucault, Der Mensch ist ein Erfahrungstier, Frankfurt/Main 2009
FOM-HWE: Michel Foucault, Die Hauptwerke, Frankfurt/Main 2008; HW1: Die Ordnung der Dinge (1966); HW2: Die Archäologie des Wissens (1969); HW3: Überwachen und Strafen (1975); HW4: Sexualität und Wahrheit. Der Wille zum Wissen (1976); HW5: Sexualität und Wahrheit. Der Gebrauch der Lüste (1983/84); HW6: Sexualität und Wahrheit. Die Sorge um sich (1983/84)
FOM-WUG: Michel Foucault, Wahnsinn und Gesellschaft, Frankfurt 1969
FRB-WAF: Benjamin Friedman, Interview mit Benjamin Friedman: “Wachstum ist die Antwort auf viele Fragen” (Friedman ist Professor für Ökonomie an der Harvard Universität.), Handelsblatt vom 05.07.2009
FRI-NIE: Ivo Frenzel, Nietzsche, Hamburg 1966
FRM-ODL: Michel Friedman, Friedman schaut hin. Thema: Obdachlos. Und doch ein Leben! N24-Moderator Michel Friedman trifft einen Obdachlosen in Berlin , N24 vom 18.12.2008
FRR-GOE: Richard Friedenthal, Goethe. Sein Leben und seine Zeit, München 1982, erstmals erschienen 1963
FRS-DUK: Sigmund Freud, Das Unbehagen in der Kultur , Hamburg 1953
FRS-VOR: Sigmund Freud, Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse,
Link: http://www.film-und-politik.de/Freud-PA-Vorlesungen.pdf
FRT-WOR: Thomas Fricke, Die Kolumne - Weltökonom statt Ramschexperte (“Nach Jahren wirtschaftspolitischer Nabelschau wirken Deutschlands Ökonomen in der aktuellen Globalkrise ziemlich wortkarg ...”), Financial Times Deutschland
vom 21.11.2008
GEU-EZB: Ulrich Gellermann: Merkel entschuldigt sich: Brutale Polizeigewalt in Frankfurt rund um die EZB, rationalgalerie.de vom 03.06.2013
GHZ-HKA: Gegen-Hartz.de, Hartz IV: Kahlpfändung nach Zwangsräumung, aus: Joachim Weiss, “Shame on You, Justitia!”
vom 15.04.2009
GIO-ARI: Olof Gigon, Aristoteles. Nikomachische Ethik, übersetzt und mit einer Einleitung und Anmerkungen versehen von Olof Gigon, Zürich 1952
GOA-DWS: Alvin W. Gouldner, Die westliche Soziologie in der Krise, Hamburg 1974, erstmals erschienen London - New York 1970
GRD-MZH: Dirk Graalmann, Männer mit zerissenen Herzen. Der Richtungsstreit bei den Sozialdemokraten. Ein Bochumer Ortsverein ist entschlossen, die Tradition der Arbeiterpartei hochzuhalten, SZ vom 11.07.2008
GRI-QVD: Marianne Grimmenstein (Hg.), Quo vadis Deutschland. Was sich ändern muss, München 2008
GRM-AOE: Martin Greive, Finanzkrise: Attac wird zum Opfer des eigenen Erfolges, Welt Online vom 27.03.2009
GRN-MYT: Nicole Graaf, Mythos Tibet, Tagesspiegel vom 21.07.2007
GRW-MMO: Ingolt Gritschneider, Georg Wellmann, Milliardenmonopoly: das verschwiegene Geschäft der Oppenheim-Esch-Holding, Youtube-Videofilm, herausg. von “Videogold.de”, einem Internetforum “freier Autoren”
GUE-ROS: Erich Gundlach, Robert M. Solow (*1924) Wachstumstheorie und Entwicklung (in Kontradiktion zum Harrod/Domar-Wachstumsmodell), aus: E+Z - Entwicklung und Zusammenarbeit (Nr.5, Mai 2002)
HAF-ARR: Hart aber fair, Armutsrisiko Reichtum: Die Gutverdiener als Wahlkampf-Opfer?, Sendung vom 22.04.09
HAG-H4S: Gerd Habermann, Hartz IV - Ein seltsames Recht, auf Kosten anderer zu leben, Welt Online vom 30.10.2010
HAJ-AMT: Jürgen Habermas, Aporien einer Machtteorie, in: HAJ-PDM
HAJ-DEA: Jürgen Habermas, Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie, Frankfurt/Main 1999, erstmals erschienen 1996
HAJ-EAW: Jürgen Habermas, Ein anderer Ausweg aus der Subjektphilosophie – kommunikative vs. subjektzentrierte Vernunft, in: HAJ-PDM
HAJ-EEG: Jürgen Habermas, Exkurs zur Einebnung des Gattungsunterschiedes zwischen Philosophie und Literatur, in: HAJ-PDM
HAJ-EIP: Jürgen Habermas, Ein Pakt für oder gegen Europa, SZ vom 07.04.2011
HAJ-ESA: Jürgen Habermas, Eine semantische Anmerkung – Für Marcel Reich-Ranicki, aus gegebenen Anlässen (zu Martin Walsers Roman "Tod eines Kritikers"), SZ vom 07.06.2006
HAJ-FUG: Jürgen Habermas, Faktizität und Geltung, Frankfurt/Main 1992
HAJ-IWO: Jürgen Habermas, Internationale Weltordnung – nach dem Bankrott, DIE ZEIT Interview mit Jürgen Habermas vom 06.11.2008
HAJ-KFN: Jürgen Habermas, Kommunikative Freiheit und negative Theologie. Fragen an Michael Theunissen, 1992, in: HAJ-SES
HAJ-LIS: Jürgen Habermas, Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus, 3.Auflage Frankfurt/Main 1975, 1.Auflage 1973
HAJ-NGM: Jürgen Habermas, Der normative Gehalt der Moderne: Exkurs zu Luhmanns systhemtheoretische Aneignung der subjektphilosophischen Erbmasse, in: HAJ-PDM
HAJ-NMR: Jürgen Habermas, Nützlicher Maulwurf, der den schönen Rasen zerstört. Lessing-Preis für Alexander Kluge,
in: HAJ-SES
HAJ-PDM: Jürgen Habermas, Der philosophische Diskurs der Moderne, Frankfurt/Main 1988, 1.Auflage 1983
HAJ-RHM: Jürgen Habermas, Zur Rekonstruktion des historischen Materialismus, Frankfurt/Main 1976
HAJ-SES: Jürgen Habermas, Vom sinnlichen Eindruck zum symbolischen Ausdruck, Frankfurt/Main 1997
HAJ-TK1: Jürgen Habermas, Theorie des kommunikativen Handelns, Bd.1: Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung. Franfurt/Main 1995, 1.Auflage 1981
HAJ-TK2: Jürgen Habermas, Theorie des kommunikativen Handelns, Bd.2: Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft. Franfurt/Main 1995, 1.Auflage 1981
HAJ-VKE: Jürgen Habermas, Vernunftkritische Entlarvung der Humanwissenschaften: Foucault, in: HAJ-PDM
HAK-TMB: Klaus Harpprecht, Thomas Mann. Eine Biographie, Hamburg 1995
HAM-Ide: Michael Haneke, “Von einer Idee zu einer Ideologie ist es gar nicht weit”, ein Interview mit dem Regisseur Michael Haneke, Gewinner der "Goldenen Palme" 2009 (für den Film “Das Weiße Band”), Welt Online vom 26.05.2009
HAO-HSS: Oliver Haustein-Teßmer, Härte im Sozialamt: Stadt kürzt Mann Sozialhilfe, weil er gebettelt hat, Welt Online vom 27.03.2009
HAU-DAW: Ulrich Magnus Hammer, Der Andersweltler. Nachdenken über Christian Klar, Der Spiegel 50/2008
vom 08.12.2008, siehe auch SEU-DGS, BIK-DHG
HEG-GH4: Gunnar Heinsohn, Gastbeitrag zu Hartz IV: “Sozialhilfe auf fünf Jahre begrenzen”, FAZ vom 16.03.2010, siehe auch STR-DUW
HEM-SUZ: Martin Heidegger, Sein und Zeit, Tübingen 2001, erstmals erschienen 1927
HEU-WIL: Ulrike Herrmann, Was ist jetzt noch links? Die Finanzkrise bringt die Kapitalismuskritik durcheinander, TAZ
vom 02.03.2009
HEU-RRA: Ulrike Herrmann, Die Riester-Rente ist absurd. Die private Vorsorge ist teuer und nicht sonderlich sicher, TAZ
vom 24.01.2009
HEW-HAA: Wolfgang Heuer, Hannah Arendt, Hamburg 1987
HOA-FTK: Axel Honneth, Fataler Tiefsinn aus Karlsruhe. Zum neuesten Schrifttum des Peter Sloterdijk, Die Zeit
vom 24.09.2009, siehe auch MAR-ICH
HOA-GGF: Axel Honneth/Martin Saar, Geschichte der Gegenwart. Michel Foucaults Philosophie der Kritik, in: FOW-HWE
HOE-EBF: Eric Hobsbawm: "Es wird Blut fließen, viel Blut", Stern-Interview vom 13.05.2009
HOW-ST1: Werner Hofmann, Sozialökonomische Studientexte. Bd.1: Wert- und Preislehre, Berlin 1979, erstmals erschienen 1964
HOW-ST2: Werner Hofmann, Sozialökonomische Studientexte. Bd.2: Einkommenstheorie, Berlin 1979, erstmals erschienen 1965
HOW-ST3: Werner Hofmann, Sozialökonomische Studientexte. Bd.3: Theorie der Wirtschaftsentwicklung, Berlin 1979, erstmals erschienen 1966
HOO-IKA: Otfried Höffe, Immanuel Kant, München 2000, 1.Auflage 1983
HUJ-AWF: Jörg Huffschmid, Euro, alternative Wirtschaftspolitik und Finanzmärkte, Supplement der Zeitschrift Sozialismus 03/1999
ILF-FLY: Friedhelm Illian, Ein WASG-Flyer aus Hessen, Januar 2006
JAE-DBO: Eric Janszen, Die Bubble-Ökonomie. Wie man die Märkte für den großen Crash von morgen präpariert, Blätter für deutsche und internationale Politik 5/2008, First published in Harper's Magazine2/2008 (English version)
JAM-RTH: Martin Jakob, Die Regulationstheorie. Eine Einführung, auch ausführlicher als Taschenbuch im Verlag: Arbeitsgruppe Marxismus (AGM), 1999: Kapitalistische Entwicklung und Krisen. Eine marxistische Kritik der Regulationstheorie. ISBN:390183110X
JAN-MH4: Maike Jansen, Sandra Maischberger und die Hartz-IV-Hürde, Welt Online vom 04.02.2009, siehe auch MAS-H4B
JEK-TLI: Ken Jebsen, Wilfriеd Каhrs, Obamas Todeslisten nebst Polizeistaat als Blaupause für Europa, qpress.de
vom 10.06.2013
KAF-SCH: Friedrich Wilhelm Kantzenbach, Schleiermacher, Hamburg 1967
KAI-GMS: Immanuel Kant, Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, in: KAI-KPV
KAI-KPV: Immanuel Kant, Kritik der praktischen Vernunft, stw Werkausgabe Bd.VII, Frankfurt/Main 1982
KAI-KRV: Immanuel Kant, Kritik der reinen Vernunft, stw Werkausgabe Bd.VII, Frankfurt/Main 1982
KAI-KUK: Immanuel Kant, Kritik der Urteilskraft, stw Werkausgabe Bd.VII, Frankfurt/Main 1982
KEH-UEE: Heiner Keupp, “Unternehmen Universität. Vom Elfenbeinturm zum Eventmarketing” Blätter für deutsche und internationale Politik 10/2007
KIP-KSD: Paul Kirchhof, Interview zur Steuerdebatte: Kirchhof, der Staat und der käufliche Deutsche, “Subventionen in fast allen Bereichen (...) bis hin zur Familie zerstören sowohl Verantwortungsbewusstsein als auch Freiheit”; Plädoyer für mehr Vertrauen in die Bürger – und einen Steuersatz von 25%; “Welt Online” vom 19.12.2009
KIS-DBA: Søren Kierkegaard, Der Begriff Angst, Stuttgart 1992, erstmals erschienen Kopenhagen 1844
KIS-EIC: Søren Kierkegaard, Einübung im Christentum, Simmerath 2003, erstmals erschienen Kopenhagen 1850
KIS-ELA: Søren Kierkegaard, Eine literarische Anzeige, Gütersloh 1983, erstmals erschienen Kopenhagen 1846
KIS-KZT: Søren Kierkegaard, Die Krankheit zum Tode, Stuttgart 1997, erstmals erschienen Kopenhagen 1849
KLN-DMI: Nadja Klinger, Deutschlands Mittelschicht. In der Mitte wird es eng, Tagesspiegel vom 20.04.2008
KOL-UKR: Laurence Kotlikoff, “Erfüllen die Griechen die Sparpläne, geht es ihnen bald besser als den Amerikanern”, Interview mit Starökonom Laurence Kotlikoff; er glaubt, dass auch die USA in Kürze ins Visier der Spekulanten geraten. Ihr Schuldenstand entspricht südeuropäischem Niveau, Welt Online vom 23.05.2010
KRA-JPW: Andreas Kraft, John Paulson (Fondsmanager). Der Weltmeister im Einsacken (Wetten auf Krise und Armut),
FR-Online vom 17.04.2008
KRE-GBS: Egon W. Kreutzer, Gute Banken, schlechte Banken - merken Sie was?, Kommentare zum Zeitgeschehen von Egon W. Kreutzer; Paukenschlag am Donnerstag, No. 20/2009 vom 21. Mai 2009
KRH-SAK: Henry Kravis, Finanzinvestor: Herr Kravis, sind Sie schuld an der Finanzkrise?, Interview mit der Finanzinvestorlegende Henry Kravis in Welt Online vom 07.02.2009
KRJ-WF1: Hans Jürgen Krysmanski, Gespräch mit Hans Jürgen Krysmanski über globale und nationale Macht- und Funktionseliten, 1.Teil: Wer die Fäden zieht; KRJ-WF2: 2.Teil: Über die Identität der Gläubiger des Schuldners Staat wird nie gesprochen, Telepolis vom 29.12.2009
KRK-FRM: Karen Krüger, Fernsehkritik - Frauen bei Maischberger, aus FAZ.NET vom 02.04.2008
KUR-DSW: Robert Kurz, Die Stunde der Wahrheit. Konturen eines sozialen Notstandsprogramms nach der Bundestagswahl, “Freitag” vom 12.06.2009
KUS-MSR: Sebastian Kube, Maischbergers Stammtisch-Runde zum Köhler-Rücktritt. Was steckt wirklich hinter dem Rücktritt des Bundespräsidenten? Maischberger wollte das herausfinden – und hörte wilde Spekulationen. Welt Online vom 02.06.2010
KUT-DSW: Thomas S. Kuhn, Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen, Frankf./M. 1976 (2. rev. Aufl.); erstmals erschienen 1962
LAH-DOS: Helene Laube (San Francisco), Sebastian Bräuer (Vallejo), Dossier: Kalifornien im Sog der Krise. Der Kampf  von Arnold Schwarzenegger war vergebens. Kalifornien steht vor der Pleite, FTD vom 03.02.2009; SZ vom 17.05.2010
LAO-AGL: Oskar Lafontaine, Lothar Bisky u. a., Aufruf zur Gründung einer neuen Linken, Berlin 2006
LAO-RCB: Oskar Lafontaine, Wie haben noch schwere Aufgaben vor uns, Rede auf dem Parteitag vom 24./25.Mai 2008 in Cottbus
LAO-MDW: Oskar Lafontaine, Mehr Demokratie und Freiheit wagen. Rede des Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Oskar Lafontaine, auf dem Bundestagswahlparteitag vom 20.06. 2009
LAP-VEK: Pascal Lamy (WTO-Chef), “Ich bin kein guter Verteidiger des Kapitalismus”, Interview in Welt Online
vom 06.02.2009
LEM-SBA: Michael Lerchenberg (youtube vom 8.März), Wirbel um KZ-Vergleich: In seiner Fastenpredigt zum Starkbieranstich auf dem Münchner Nockherberg hat Bruder Barnabas die politische Elite Bayerns und Deutschlands mit Hohn und Spott überzogen (Abendzeitung vom 03.03.2010)
LOJ-PME: Jochen Loreck, Parteien: Mit dem Erbe die WASG gepäppelt. Axel Troost gründete 2004 die Initiative mit und schenkte ihr 90 000 Euro, MZ-Web.de vom 01.07.09
LUA-MHS: Andreas Luckner, Martin Heidegger: Sein und Zeit, Paderborn 2001
LUU-AEP: Udo Ludwig, Anatomie einer Pleite. Wie deutsche Senioren in der Lehman-Falle landeten, in Spiegel-Online
vom 09.03.2009
LWB-EBW: Landesvorstand der WASG Berlin, Eine erste Bilanz der Berliner Wahlen, veröffentlicht am 28.09.2006
MAB-EIS: Birgit Marschall, Exklusiv Institute fordern Steuersenkungen (und der Chefhaushälter der CDU, Steffen Kampeter, tiefe Einschnitte in die Arbeitsmarktpolitik), Financial Times Deutschland vom 17.04.2008
MAK-GRU: Karl Marx, Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie, Dietzverlag Berlin 1974 2.Auflage (Rohentwurf 1857-1858)
MAK-W23: Karl Marx, Das Kapital. Der Produktionsprozess des Kapitals, Dietzverlag Berlin 1973, erstmals erschienen 1867
MAK-W24: Karl Marx, Das Kapital. Der Zirkulationsprozess des Kapitals, Dietzverlag Berlin 1973, erstmals erschienen und herausgegeben von Friedrich Engels 1885
MAK-W25: Karl Marx, Das Kapital. Der Gesamtprozess der kapitalistischen Produktion, Dietzverlag Berlin 1973, erstmals erschienen und herausgegeben von Friedrich Engels 1894
MAK-THF: Karl Marx, Thesen über Feuerbach, in MEW Bd.3
MAR-ICH: Rudolf Maresch, Ich bin auch noch da. Im Streit mit Peter Sloterdijk demonstriert Axel Honneth, dass die Kritische Theorie 3.0 außer Zorn und Wut intellektuell nicht mehr viel zu bieten hat, Telepolis vom 08.10.2009, siehe auch HOA-FTK
MAS-FWW: Menschen bei Maischberger, Sind Frauen weniger wert?, ARD-Sendung vom 01.04.2008
MAS-HBI: Menschen bei Maischberger, Happy Birthday, Hartz IV: Verhasst, aber erfolgreich?, es diskutieren u.a. der ehemalige Chef der Bundesagentur für Arbeit Florian Gerster, Susanne Henning (Hartz4-Empfängerin ), Heiner Geißler (Hartz4-Kritiker ), Heinz Buschkowsky (Bezirksbürgermeister von Neukölln), ARD-Sendung vom 12.01.2010
MAS-H4B: Menschen bei Maischberger, Hartz IV: Der große Betrug?, Gäste H.Geißler, Heinrich Alt (Vorstand Bundesagentur für Arbeit), Roland Tichy (Chefredakteur Wirtschaftswoche), Ulla Pingel (Hartz4-Beraterin und Hartz-Betroffene) und Mandy und Andreas Weigl (Hartz4-Familie), ARD-Sendung vom 03.02.2009, siehe auch JAN-MH4
MEG-GUG: Friedrich Merz, Heiner Geisler, Streitgespräch zum Thema “Globalisierung und Gerechtigkeit”, ausgestrahlt am 13.07.2008 von “Phönix”, Aufzeichnung vom 08.07.2008
MUB-WKK: Burkhard Müller, Warum es keinen krisenfesten Kapitalismus geben kann, sueddeutsche.de vom 03.07.2009
MUH-STA: Herfried Münkler, Kapitalismus: Stamokap bis heute, FR-online vom 18.06.2009
MUS-DIV: Stefan Müller-Doohm (Hsg.), Das Interesse der Vernunft. Rückblicke auf das Werk von Jürgen Habermas seit Erkenntnis und Interesse, Frankfurt/Main 2000
NEH-LMF: Nele Hirsch (MDB, DIE LINKE) u.a., Die Linke muss die Machtfrage stellen. Elf schlechte Argumente für ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE), veröffentlich am 08.08.2007
NIF-GEM: Friedrich Nietzsche, Genealogie der Moral, in NIF-WE3, Bd.3
NIF-WE3: Friedrich Nietzsche, Werke in drei Bänden, herausgegeben von Karl Schlechta, München 31962, 1. Auflage 1958
ONL-TXT: Texte aus dem Internet, Link: http://www.film-und-politik.de/ONL.pdf
OSK-BPY: Karl-Ludwig Ostermann, Presseschau Blockupy – Meinungsmache versagt, scharf-links.de vom 03.06.2013
PAL-FUZ: Luis Pazos, Fiskus und Zentralbank: Ein dynamisches Duo. Von der Verschuldung über die Aufschuldung hin zur Entschuldung, EF-Magazin.de vom 03.12.2008
PBD-WPS: Paris-Berlin, die Debatte: Welcher Platz für den Schriftsteller?, Arte-Diskussion vom 15.09.2009, moderiert von: Isabelle Giordano, mit den Gästen: Tzvetan Todorov, Cécile Guilbert, Martina Wachendorff, François Bégaudeau
PFH-EFZ: Hermannus Pfeiffer, EZB und FED: Zinsfalle, Marxistische Blätter 1/2002, Auszug aus PFH-ZGE
PFH-ZGE: Hermannus Pfeiffer, Die Zähmung des Geldes, Hamburg 2000
PIM-USH: Marc Pitzke, US-Hypothekenkrise: Es wird noch schlimmer werden, Spiegel-Online vom 26.05.2009
PRM-SVZ: Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, Roman in sieben Teilen, Frankfurt/Main 1964, Suhrkamp Werkausgabe in 13 Bänden: SZ1 (In Swanns Welt), SZ2 (Im Schatten junger Mädchenblühte),
SZ3 (Die Welt der Guermantes), SZ4 (Sodom und Gomorra), SZ5 (Die Gefangene), SZ6 (Die Entfohene),
SZ7 (Die wiedergefundene Zeit)
PUM-PIA: Mary Ann Pulaski, Piaget. Eine Einführung in seine Theorien und sein Werk, Frankfurt/M. 1978, erstmals erschienen 1971
REG-MPD: Geert Reuten/Robert Went, Monetarismus als politische Doktrin (Kritik des institutionalisierten Monetarismus der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion), Supplement der Zeitschrift Sozialismus 03/1999
REL-EAW: Lucy Redler, Eine andere WASG war möglich, Berlin 2007
RIW-EEJ: Wolfgang Richter, Irina Vellay (Hg.), Von den Ein-Euro-Jobs zum Dritten Arbeitsmarkt. Die Dienstpflicht zu gemeinnütziger Arbeit als Allheilmittel für den Arbeitsmarkt und für die fiskalische Krise der Kommunen?, aus: Workfare Dienstpflicht Hausarbeit 1/2008, Herausgeberin: Forschungsgruppe ”Der ‘workfare state’ – Hausarbeit im öffentlichen Raum?” c/o FH Dortmund, Fachbereich 1, CLR Regionalbüro Dortmund Postfach 105018, 44047 Dortmund
RLS-ZBI: Rosa Luxemburg Stiftung, 20 beliebte Irrtümer in der Schuldenkrise, Juni 2011
ROD-HWP: Hanns-Georg Rodek, Historienfilm: Wortmanns “Päpstin” sündigt auf Hollywood-Niveau, Welt-Online
vom 21.10.2009
RON-FIN: Nouriel Roubini, US-Finanzkrise: Die Regierung soll die Hypotheken kaufen. Über das wahre Ausmaß der Finanzkrise, die nächsten Brandherde und seine Lösung, Interview der SZ vom 15.04.2008
ROE-NLA: Eva Roth, Niedriglohn-Arlam in Deutschland, FR-Online vom 18.04.2008
ROR-BGL: Rainer Roth, Offener Brief an Herrn MdB Dr. Gregor Gysi, Herrn MdB Oskar Lafontaine, Hamburg 2006
ROH-USS: Hans Otto Rößer, Arbeit und Soziales: Die neue Unterschicht in der Soziologie deutscher Professoren (Krieg dem Pöbel), in 3 Teilen (2.Teil; 3.Teil), Köln 2008
ROJ-MDB: Jonathan Rosenkranz, Migrationsdebatte: Wo Rauch ist, da ist auch Feuer. Warum Debatten über Migranten in Deutschland so schwierig sind. Acht Thesen; Zeit Online vom 02.09.2010
SAH-FEB: Hans-Martin Sass, Feuerbach, Hamburg 1978
SCA-AWC: Artur P. Schmidt, Interview mit Artur P. Schmidt, Buchautor Artur P. Schmidt spricht mit Christoph Damm über einen drohenden Anleihen- und Währungscrash in den USA, “Anleger-fernsehen” vom 26.06.2009
SCA-AWC: Artur P. Schmidt, Der Derivate-Supergau, aus MM-News vom 30.06.2009
SCA-EHH: Artur P. Schmidt, Erst Hyperdeflation, dann Hyperinflation?. Die Weltwirtschaft steuert unaufhaltsam in ihre bisher wohl größte Depression, Internet-Portal “Telepolis” vom 06.07.2009
SCE-DNW: Egbert Scheunemann, Determinismus der Naturgesetze und Willensfreiheit, Hamburg 2007
SCE-HFS: Egbert Scheunemann, Habermas auf fünf Seiten, Hamburg 2007
SCE-LSW: Egbert Scheunemann, Leserbrief an ”Spektrum der Wissenschaft” zum Artikel ”Die Fortschrittsillusion” (4/2007)
SCE-MAE: Egbert Scheunemann, Mythos Arbeitsplatzexport, Hamburg 2005
SCE-OBT: Egbert Scheunemann, Offener Brief zu der politischen Kampfschrift von Hüseyin Aydin und Axel Troost, Hamburg 2006
SCE-SYP: Egbert Scheunemann, Synopse der Programme von WASG und Linkspartei.PDS und Diskussionsentwurf des Grundsatzprogramms einer Neuen Linkspartei, Hamburg 2006
SCH-GLO: Harald Schumann, Spiegel-Mitarbeiter zu den Ursachen der Finanz-und Wirtschaftskrise, SWR1-Interview; siehe dazu auch: Udo Ulfkotte, Streng geheim: Faule Wertpapiere für 18,1 Billionen Euro bei westlichen Banken,
in: www.aktienboard.com/ vom 17.02.2009
SCH-EPE: Harald Schumann, Bankenrettung: Ein Parlament entmachtet sich selbst, ZEIT ONLINE vom 28.03.2009
SCH-GME: Herbert Schui, Gesetzlicher Mindestlohn für Existenzminimum, in: Neue Linke 3/2006
SCH-GWK: Herbert Schui, Geldwesen und Kapitalismus, Marxistische Blätter 1/2002
SCH-KKR: Herbert Schui, Verluste zur übernehmen, ist nicht Aufgabe des Staates, FR-Online vom 06.04.2008
SCH-LMM: Hermann Scheer, Auszüge aus “Let's Make Money” von Erwin Wagenhofer, Dokumentarfilm, Österreich 2008
SCK-DVL: Karl Albrecht Schachtschneider, Der Vertrag von Lissabon
SCL-VGE: Lars Schall, Von den Nebenwirkungen des Geldparadigma, www.chaostheorien.de vom 23.07.2010. Kernaussage von Schall: “Der Zins ist Systembestandteil, und er hat Nebenwirkungen, die deshalb auch Systembestandteil sind – schreckliche Nebenwirkungen.”
SCU-SAA: Ulrich Schäfer, Sorglos am Abgrund (Wiederholt sich 1929? Der Welt droht eine ähnliche dramatische Krise wie vor acht Jahrzehnten. Deshalb muss die Politik jetzt entschlossen gegensteuern), SZ vom 11.11.2008
SEU-DGS: Ulrich Seidler, Der gestörte Sittenfriede. Claus Peymann inszeniert Frank Wedekinds Pubertätsdrama Frühlings Erwachen (und nimmt Stellung zum Fall Christian Klar), siehe auch HAU-DAW, BIK-DHG, Berliner Zeitung vom 08.12.2008
SID-DLM: Dorothea Siems, Deutschlands Mitte: Die Armut wächst, Welt-Online vom 21.02.2010
SID-GFS: Dorothea Siems, Geld als falsches Signal: Sozialstaat fördert Entstehen der Unterschicht, Welt-Online
vom 01.11.2009
SLP-EZG: Peter Sloterdijk, Eingeweide des Zeitgeistes. Sloterdijk über seine umstrittenen Thesen zum Steuerstaat und sein Manifest für Leistungsträger, Matthias Matussek im Gespräch mit Peter Sloterdijk, Der Spiegel 44/2009
SLP-FEP: Peter Sloterdijk, Wir lebten in einer Frivolitätsepoche. Ein Gespräch mit dem Philosophen Peter Sloterdijk über die Finanzmarktkrise, Neue Zürcher Zeitung vom 29.11.2008
SLP-FMK: Peter Sloterdijk, Finanzmarktkrise: Weltverschwörung der Spießer; “Es war nicht schwer zu prognostizieren, was früher oder später geschehen musste.”, ein Interview mit Peter Sloterdijk, das Frank A. Meyer führte, Manager Magazin
vom 08.03.2009
SLP-DRH: Peter Sloterdijk, Die Revolution der gebenden Hand. Sloterdijk rechnet mit dem Steuerstaat ab, FAZ.Net
vom 13.06.2009
SOR-IWF: Rainer Sommer, IWF: Subprimekrise kostet 945 Mrd. Dollar. Die Berechnung der IWF-Ökonomen scheint teilweise aber zweifelhaft, ©Heise-Verlag, vom 11.04.2008
STF-AUD: Frank Stocker,  Anleihen unter Druck: Briten droht gleiches Schicksal wie Griechen, Welt Online vom 24.02.2010
STF-CPA: Frank Stocker, Kurseinbrüche: An Chinas Aktienmärkten ist die Party vorbei, Welt Online vom 28.05.2010
STG-DDI: Gabor Steingart, Der deutsche Irrweg, Der Spiegel 12/2004 vom 15.03.2004
STG-DWI: Gabor Steingart, Die Wohlstandsillusion, Der Spiegel 11/2004 vom 08.03.2004
STR-DUW: Rudolf Stumberger, Das unwerte Hartz IV-Leben. Kommentar zu Gunnar Heinsohns Gastbeitrag in der FAZ zu Hartz IV (HEG-GH4), Telepolis vom 16.03.2010
STT-BGE: Thomas Straubhaar und Ingrid Hohenleitner, Bedingungsloses Grundeinkommen und Solidarisches Bürgergeld - mehr als sozialutopische Konzepte, Edition HWWI, Hamburg 2008
SUL-KZR: Lotta Suter, Keine Zeit für Ritter. Weiß, christlich, skrupellos. Jeder  Terrorist folgt einer Gesinnung. Die Logik des Anders Behring Breivik, Der Freitag vom 28.07.2011
TEC-LPH: Christian Teevs, Linkspartei in Hessen: “Ein bisschen Demokratie ist ok” (Gregor Gysi), Spiegel Online
vom 30.11.2008
THM-GUG: Michael Theunissen, Gesellschaft und Geschichte, in: THM-KTG, erstmals erschienen 1969
THM-KTG: Michael Theunissen, Kritische Theorie der Gesellschaft, Berlin 1981
THM-NTZ: Michael Theunissen, Negative Theologie der Zeit. Frankfurt/Main 1991
THM-ZUK: Michael Theunissen, Zwangszusammenhang und Kommunikation, Frankfurt/Main 1980, in: THM-KTG
THW-VER: Wolfgang Theophil, Misrata und der Verrat der Welt an der Menschlichkeit, EMail vom 21. April 2011
TIC-KRS: Claus Tigges, Amerikanischer Konsum. Kreditkartenschulden auf Rekordniveau, FAZ.NET vom 23.04.2008
TOE-GUG: Ferdinand Tönnies, Gemeinschaft und Gesellschaft, Leipzig 1887
TOE-DAE: Emmanuel Todd, Demokratie in der Ära des Freihandels. Ein Gespräch mit dem französischen Historiker und Globalisierungskritiker Emmanuel Todd über Wege aus der Krise des Kapitalismus, Protektionismus, Rechtspopulismus und Fundamentalismus, Heise Online (Magazin) vom 04.07.2009
TRA-IFK: Axel Troost, Die Internationale Finanzmarktkrise. Was ist zu tun?, Folienvortrag Herbst 2008
TUE-VSP: Ernst Tugendhat, Vorlesungen zur Einführung in die sprachanalytische Philosophie, Frankfurt/Main 1976
UNV-ADA: Viktoria Unterreiner, Amerika: Die Autokrise verletzt den Stolz einer ganzen Nation, Welt Online vom 24.05.2009
VAB-HA4: Brigitte Vallenthin, “Ich bin dann mal Hartz IV”, Hamburg 2010, VSA-Verlag
VAB-DEM: Brigitte Vallenthin, 345 € im Monat reichen nicht, erschienen in NRhZ-Online am 22.08.2007
VOK-GPH: Karl Vorländer, Geschichte der Philosophie I-V, Hamburg 1981, erstmals erschienen 1949
VOU-NMP: Ulrich Voß, DIE LINKE Bayern – diese Partei ist nicht mehr meine, www.Scharf-Links.de vom 26.12.2010
VOW-LIT: Werner Vontobel, Lost in Translation: Hallo Berlin, hören Sie uns? Verzweifelt versucht Europa, mit Deutschland in einen volkswirtschaftlichen Dialog zu treten. Doch dort versteht man immer nur BWL, “Der Freitag” vom 25.03.2010
WAF-DAD: Franz Walter, Staatsverdruss - Diebstahl an Demokratie, Spiegel Online vom 03.11.2006
WAG-ZGZ: Martin Walser, Günter Grass, “Walser & Grass: Zwei gegen den Zeitgeist. Ein Gipfeltreffen der beiden berühmtesten deutschen Schriftsteller”, in: DIE ZEIT 25/2007, vom 14.06.2007
WAS-KKR: Sarah Wagenknecht, Über Kapitalismuskrise: “Ich bin keine einsame Stimme mehr”, TAZ-Interview
vom 26.02.2009
WAS-KWR: Sahra Wagenknecht, u.a., Kehrtwende nach rechts. Unscharfe Kapitalismuskritik und Abkehr vom Ziel des Sozialismus: Zu den “Programmatischen Eckpunkten auf dem Weg zu einer neuen Linkspartei”, aus “Junge Welt”
vom 28.10.2006
WAS-LPT: Sarah Wagenknecht, Rede auf dem Leipziger Parteitag der Partei “Die Linke” vom 24.05.2008
WAS-MES: Sarah Wagenknecht, Milliardäre enteignen statt Milliardenverluste sozialisieren, Presseerklärung von Sahra Wagenknecht vom 18.02.09
WEG-BGE: Götz W. Werner, Einkommen für alle, Köln 2007
WEG-BGK: Götz W. Werner, Bedingungsloses Grundeinkommen und Konsumsteuer, Karlsruhe 2007
WHF-KMK: Francis Wheen, Karl Marx – Das Kapital, aus dem Englischen von Kurt Neff, München 2008
WIA-GEM: Anne Will, Gestern Mittelschicht, heute Hartz-IV - die große Angst vor dem Abstieg, ARD-Talksendung
vom 16.03.2008
WIA-TIL: Anne Will, Terror in der Luft - Mogadischu und die Lehren, ARD-Talksendung vom 30.11.2008
WIF-ARG: Franz Witsch, Ein Lied für Argyris (Filmbesprechung), vom 29.04.2007
http://film-und-politik.de/Argyris.pdf
WIF-BMR: Franz Witsch, Beiträge zur Marxrezeption, aus: WIF-PNL, Teil 3 bis Teil5
WIF-BuG: Franz Witsch, Behaviorismus und strukturelle Gewalt: Anmerkungen zu den sozialen Wurzeln von Behaviorismus und Konditionierung, Hamburg, 05.10.2013
http://film-und-politik.de/BuG.pdf
WIF-C17: Franz Witsch, Bürgerbrief C17: Inzucht: von der Verblödung unserer Eliten, Hamburg 20.02.2009
http://film-und-politik.de/C17.pdf
WIF-C18: Franz Witsch, Bürgerbrief C18: Zur Gründungsveranstaltung der WIR-Partei in Kassel (15.03.2009), Hamburg,
18.03.2009
http://film-und-politik.de/C18.pdf
WIF-C19: Franz Witsch, Bürgerbrief C19: Das Unbehagen der Kultur in der menschlichen Natur, Hamburg, 30.04.2009
http://film-und-politik.de/C19.pdf
WIF-20: Franz Witsch, Bürgerbrief C20: Die Berlusconisierung der Linken, Hamburg, 30.06.2009
http://film-und-politik.de/C20.pdf
WIF-C21: Franz Witsch, Bürgerbrief C21: Die Einbeziehung des Subjekts, Hamburg, 18.09.2009
http://film-und-politik.de/C21.pdf
WIF-C23: Franz Witsch, Bürgerbrief C23: Über linke Zuhälter und den Soziologen Heinz Bude, Hamburg, 09.10.2009
http://film-und-politik.de/C23.pdf
WIF-C24: Franz Witsch, Bürgerbrief C24: Ist der Kapitalismus noch zu retten? Ökonomische Implikationen des politischen Engagements, Hamburg, 03.02.2010
http://film-und-politik.de/C24.pdf
WIF-C26: Franz Witsch, Bürgerbrief C26: Bemerkungen über den Mehrwert, späterer Buch-Untertitel für den 2.Teil “Die Politisierung des Bürgers”: “Mehrwert und Moral”, Hamburg 2012; erschienen in www.scharf-links.de
WIF-F03: Franz Witsch, Filmbesprechungen 2003
WIF-SUL: Franz Witsch, Sozialintegration und Lernen. Vortrag auf der Jahrestagung der NGfP (Neue Gesellschaft für Psychologie) in Berlin vom 7. bis 10. März 2013
http://film-und-politik.de/NGfP-SuL.pdf
WIF-TFU: Franz Witsch, Politische Texte zur PDS-WASG-Fusion, Hamburg 2006
http://film-und-politik.de/Texte-PDS-WASG-Fusion.pdf
WIF-VPZ: Franz Witsch, Vernunftprinzip Zirkulation, Hamburg 2005
http://film-und-politik.de/FranzWitsch-VernunftprinzipZirkulation.pdf
WIK-APH: Wikipedia-Enzyklopädie, Analytische Philosophie
WIK-ZGE: Wikipedia-Enzyklopädie, Was ist eine Zweckgesellschaft? siehe auch BWB-ABS
WIM-DGE: Manuel Wieczorek, Gliederungsentwurf zur Dissertation: Perspektiven der Emanzipation im Zeitalter der Mehrwertkrise. Subjektivität im neoliberal reorganisierten Kapitalismus (Arbeitstitel), Gießen, den 17.10.2012
http://film-und-politik.de/DIS-GEntwurf2012.pdf
WIM-DKP: Manuel Wieczorek, Hermeneutik der kapitalistischen Produktionsweise. Zur Analyse der Krise, Gießen, den
12.06.2012
http://film-und-politik.de/DIS-HKProduktion.pdf
WIM-DOS: Manuel Wieczorek, Die Ökonomisierung des Sozialen. Masterarbeit zur Abschlussprüfung an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit, Darmstadt 2009
http://film-und-politik.de/DieOkonomisierungdesSozialenV2.pdf
WIM-EXP: Manuel Wieczorek, Exposé zur Dissertation: Rekonstruktion des Subjektbegriffs. Plädoyer für eine stärkere Einbeziehung des Subjekts im diskursanalytischen Kontext (Arbeitstitel), Marburg 2010
http://film-und-politik.de/ExposeVer2.pdf
WIM-FNE: Manuel Wieczorek, Foucault und sein Verhältnis zum Neoliberalismus, Marburg 2011
http://film-und-politik.de/FoucaultundseinVerhaltniszumNeoliberalismus.pdf
WOB-HFF: Brigitte Wolters, “Hartz IV: Von Frau zu Frau, von Ossi zu Ossi, von Christin zu Christin.” Offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel vom 20.08.2007
WOL-OAP: Welt Online, Finanzkrise: Obamas aggressiver Plan zur Wirtschaftsrettung
WOL-OBN: Welt Online, Obama nimmt keine Rücksicht auf Staatshaushalt
WOL-OSK: Welt Online, Obamas Schlachtplan für Kampf gegen die Krise, vom 24.03.2009
WOL-FNB: Welt Online, Finanzkrise: US-Notenbank plant neues 800-Milliarden-Paket
WOL-SH4: Welt Online, Sozialstaat: Der Name "Hartz IV" muss endlich weg. Die Armutsbekämpfung braucht eine neue, positiv besetzte und unverbrauchte Überschrift, vom 19.12.2009
WOL-SUR: Welt Online, Streit um Rettungspaket: Sarkozy soll Merkel Euro-Austritt angedroht haben, vom 14.05.2010
WOL-WKZ: Welt Online, Wirbel um KZ-Vergleich: Kabarettist ruft zu Boykott von Paulaner auf, vom 08.03.2010
YTU-TEU: Youtube-Video, Totalitarismus der Europäischen Union. Ca. 80 Abgeordnete demonstrierten am 12.12.07 im EU-Parlament für Referenden über den Vertrag von Lissabon. Da dieser Zwischenfall nicht gefilmt wurde, machte ein Abgeordneter diese Aufnahmen mit seiner Privatkamera
ZEJ-ARI: J.-M. Zemb, Aristoteles, Hamburg 1961 (aus der Reihe “rowohlts monographien”)
ZFR-WSK: Zeit-Fragen, Weltwährungssystem - Dollarkrise, zeit-fragen.ch vom 10.09.2007, der Wochenzeitung für freie Meinungsbildung, Ethik und Verantwortung
ZNS-DND: ZDF-Nachstudio, Das Neue Deutschland. Wie ändert sich die Republik?, Sendung vom 04.10.09 mit den Gästen Tissy Bruns, Heinz Bude, Sascha Lobo, Hugo Müller-Vogg